Blicke hinter die Kulissen: Die Instagram Realität

Auf Instagram kann man sich super selbst darstellen! Hübsche Filter auf einem nett angerichteten Stilleben vermitteln den Eindruck vom high class Lifestyle und erzeugen Bewunderung und Neid. Doch einen Blick hinter die Kulissen auf die Wahrheit bekommt man selten. Außer hier bei mir natürlich 😀

Vor ein paar Wochen habe ich mir vorgenommen, jeden Tag einen Post auf Instagram zu veröffentlichen. Ein Grund dafür ist, dass ich euch dort fast mühelos jeden Tag Updates aus meinem Leben geben kann. Denn für einen täglichen Post auf dem Blog fehlt mir leider einfach die Zeit. Außerdem ist Instagram schlicht unmittelbarer. Im Alltag schnell mal das Handy gezückt, hochgeladen und runtergescrollt. Ein Kinderspiel, oder?!

Was mir an Instagram besonders gefällt, ist das simple Layout und dass man quasi nur ein Foto braucht. Soweit so gut. Doch irgendwie ist Instagram auch oberflächlich. Alles sieht so toll aus, so mühelos, so makellos. Doch so ist es nicht, glaubt mir das. Ab sofort erkläre ich euch in einem wöchentlichen Rückblick, wie die Fotos wirklich entstanden sind und was es mit ihnen auf sich hat. Los gehts!

Montag – Infused Water

image

Ich hatte wirklich keine Ahnung was ich posten sollte. Deshalb habe ich mal überlegt, was im Instagram Universum gut ankommen würde und sowieso Teil meines Lebens ist. Also kurz die Voss Flasche mit dem guten Spreequell Mineralwasser und ein paar Scheiben Zitronen darin vor die Linse gehalten. Natürlich noch akribisch darauf achten, dass die Fugen ein schönes Raster bilden und  ja kein Fuß auf dem Foto zu sehen ist. Ein Spagat und siehe da, nach 5 Versuchen war das Bild im Kasten! Kurz noch bearbeiten und ab auf Instagram.

Dienstag – Lunch time 

image[1] Am Dienstag musste ein Foto aus dem Office her. Nur die Frage nach dem Motiv musste noch geklärt werden. Auf ein Selfie hatte ich keine Lust, weil ich mit meiner Frisur unzufrieden war und mein Outfit hatte ich letzte Woche schon an. Mist, blöd gelaufen! Aber halt, es gibt ja noch das Mittagessen, das man schön herrichten kann. Diesmal total healthy: Halbes Hähnchen mit buntem Salat aus der REWE Frische Abteilung. #GOURMET 😀

Mittwoch – After Barber „Selfie“

image[2]

Am Mittwoch war dann aber endlich der Moment für ein „Selfie“ gekommen! Dienstag Abend war ich noch beim Barber und endlich, nach langer Zeit wieder zufrieden mit meiner Frisur. Mit gepushtem Selbstvertrauen und einem netten weißen Hemd, wollte ich mich der Instagram Welt zeigen. Also habe ich kurzerhand meinen Kollegen Andi genötigt ein Foto von mir zu machen. Aus den 17 Aufnahmen habe ich dann das mit der „besten“ Pose ausgesucht. Natürlich konnte ich mir sicher sein, dass mindestens ein Kumpel einen dummen Kommentar da lassen würde. Danke Louis ❤

Donnerstag: #tbt – last summer

image[3]

Donnerstag war ich irgendwie down. Ich war frisch erkältet und der Himmel grau. Kein Selfie, kein Stillleben. Stattdessen schwelgte ich in Erinnerungen und schaute mir meine Bilder vom letzten Sommer an. Ganz Instagram-like also #tbt das Lieblingsoutfit des letzten Jahres gepostet und Tee getrunken.

Freitag: Stillleben #healthy

image[4]

Am nächsten Tag war ich dann wirklich erkältet, so ne scheiße! Aber für einen neo passionierten Instagramer auch die Gelegenheit ein tolles Stilleben mit gesunden Items zu posten. Nachdem die Beeren im Einmachglas, der frische Minztee und das Infused Water ganz natürlich neben dem Macbook platziert waren und das Foto aufgenommen war, musste nur noch der passende Filter gewählt werden. Zeitaufwand ca. 10 Minuten.. 😀

Samstag: #tbt 100% Cuteness

image[5]
Endlich Wochenende! Frisch ausgeschlafen konnte ich den Tag entspannt angehen. Das einzige auf meiner To Do Liste war ein Kurzausflug zu Aldi. Viel mehr repräsentatives habe ich auch nicht wirklich gemacht. Ich war spazieren, fernsehen und lag im Bett – was will man mehr! Deshalb auch hier wieder ein Rückblick auf letztes Wochenende in Berlin.. 🙂

Wie ihr seht, ist mein Leben als Blogger total spannend und abwechslungsreich. Meine Instagram Posts schaffe ich nur durch eiserne Disziplin, zwischen Meeting und Event Besuch, zu veröffentlichen… 😀 Nächste Woche gibts wieder Blicke hinter die Kullissen

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Sylvia sagt:

    Schön zusammengefasst.😊 Doch trotz Filter und dem Wissen der kleinen Tricks findet man doch auch immer wieder Fotos wie man sie schlechter nicht machen kann. Vielleicht kannste für die ja mal eine Anleitung schreiben ^^
    Cheers

    Gefällt mir

  2. Noëmi sagt:

    Was für ein cooler Beitrag! Die Fotos sind aber auch wirklich toll, hell und freundlich! Da hilft auch kein Filter

    Gefällt mir

  3. trendave sagt:

    Netter Beitrag musste ein wenig Schmunzeln ^^

    Gefällt mir

    1. Na dann freue ich mich doch, dich entertained zu haben 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s