Instagram weekly 18/53

Und auch diese Woche gibt es wieder einen Blick hinter die Kulissen der Instagram Realität, in der sich unser digitales Ich bewegt. Ungeschminkt, ehrlich und mit einem Hauch Selbstironie. So ganz ohne Getue und Gehabe! Wie immer ist vom Selfie, über Outfit Bilder bis hin zum Mittagstisch etwas für alle dabei. Diese Woche war ich wegen des ersten Mai bereits am Donnerstag nach Berlin geflogen, um mit Freunden eine „schöne“ Zeit zu verbringen. Doch dazu mehr auf dem fünften Bild. Los gehts!

Montag – Lunchtime bla bla

Bildschirmfoto 2015-05-03 um 23.27.02

Wie es sich für einen ambitionierten Blogger gehört, der Teil des Games sein möchte, darf natürlich auch das Mittagessen im Instagram Feed nicht fehlen. Denn nicht nur die Klamotten die ich trage sind super geil, sondern auch mein Essen (Ironie). Zugegeben, etwas stolz bin ich schon auf das Essen, das ich koche. Aber ich gebe mir auch echt viel Mühe! Habe sogar extra noch oben ein paar bunte Elemente platziert, damit das Ganze noch peppiger aussieht. Leider ist mir nicht aufgefallen, dass sie ein trauriges Smiley bilden… fail 😀 Jule hat mir das aber netterweise gesagt. Unter Bloggern ist man sich nämlich immer selbst der Nächste ❤
Die Große Wahrheit an meinen Food Pics ist jedoch, dass immer nur die Hälfte zu sehen ist. An sich esse ich nämlich unglaublich große Portionen. Und so wie ich mir das normalerweise serviere, wäre das auch alles andere als ästhetisch.. aber hey, Instagram zuliebe geht das schon mal!

Dienstag – Selfietime

Bildschirmfoto 2015-05-03 um 23.27.27
Joa, was soll man sagen. Ein Selfie eben. Entstanden ist das „Werk“ während meines letzten Outfit „Shootings“, als ich bemerkte was für ein netter Hintergrund die Wolkenkratzer des Bankenviertels doch sind. Zugegeben, die Pose bekommt in der B Note noch ein paar Abzüge, ebenso wie der peinliche Blick. Doch für #Fashion und #Model tut man bekanntermaßen alles!

Mittwoch – Mein derzeitiges Lieblingsoutfit (ungelogen)

Bildschirmfoto 2015-05-03 um 23.27.43
Ausnahmsweise kann ich wirklich nichts großartig selbstironisches zu diesem Bild sagen. Mein derzeitiges Lieblingsoutfit, eine Location die mir sehr gefällt und auch das Bild stimmt mich eigentlich echt zufrieden.. Mein neuer Starfotograf und Mitbewohner leistet wirklich super Arbeit. Hut ab! Der einzige Kritikpunkt geht an den lila Rand am Sneaker. In Fachkreisen nennt man das „chromatische Abberation“. Soll scheinbar irgendwas mit dem Objektiv zu tun haben und mithilfe von PS schnell zu entfernen sein. Irgendwie bekomme ich das aber nie wirklich weg. Falls jemand Tips hat, wie das klappt. Gerne her damit!

Donnerstag: Neuer Post Part2

Bildschirmfoto 2015-05-03 um 23.27.55
Wie es sich gehört, schlachte ich natürlich auch diese Woche meinen Content aus. Deshalb am nächsten Tag gleich noch ein Foto des letzten #Shootings gepostet. Mir gefiel der Hintergrund mit dem Rolltor ungemein. Das sieht man ja ganz oft bei anderen Leuten auf Instagram. Auf den Zug musste ich einfach aufspringen! Etwas verwirrend finde ich lediglich meine Lippenbewegung. Irgendwo zwischen pfeifend und Duckface wirkt sie doch etwas befremdet. Aber scheiss drauf! Für dieses Foto musste ich übrigens locker 10 mal zwischen dem rechten und linken Bildrand hin und her watscheln. Ein Vergnügen für große und kleine Passanten, die das immer sehr belustigt. Das Blogger Leben ist schon toll ❤

Samstag: Erster Mai Gruppenselfie

Bildschirmfoto 2015-05-03 um 23.29.38
Und wieder die Lippen! Aber zurück zum Anfang: Wie vorhin schon erwähnt, bin ich bereits am Donnerstag wegen der 1. Mai Celebration in die Hauptstadt gefahren. Als ich ankam, bin ich erst mal ins Bett gefallen, um für die Feierlichkeiten des nächsten Tages bereit zu sein! Kurzerhand habe ich meine Voss Flasche von Infused Water auf Caipi upgegraded. Das waren wohlgemerkt 0.85l Capi!! Dementsprechend war die Stimmung auch richtig gut. Es wurde getrunken. Viel getrunken 😀
Unsere Gruppe bestand an diesem Tag aus ganz vielen bekannten aber auch bislang unbekannten Gesichtern. Sergej und Pamina waren wie immer am start und auch Jessi. Nicht zu vergessen unsere drei neuen Blondinen. Allesamt tolle Leute, die den Tag zu einer wunderbaren Erinnerung gemacht haben. Am Ende gabs dann Waffeln und einen Besuch in der Spielothek. Gewonnen habe ich natürlich nicht.

Sonntag: Musterschüler Bewerbungsfoto

Bildschirmfoto 2015-05-03 um 23.29.47
Um die Woche ausklingen zu lassen, gab es noch ein wunderbares Foto von mir, dass ich extra für XING habe machen lassen. Ganz ungekünstelt lächle ich darauf – wie sonst auch – in die Kamera.. lol!
Ich will gar nicht darüber nachdenken, wie viele Aufnahmen es brauchte, um ein halbwegs optimistisches, freundliches und mehr oder weniger authentisches Lächeln aufs Bild zu bekommen. Versteht mich nicht falsch, ich bin ein netter und meist lustiger Mensch aber so einen Gesichtsausdruck habe ich wirklich nie drauf. Entweder ich blicke neutral drein oder aber ich lache herzhaft. Komisch dass es für Bewerbungen und ähnliches immer ein solch unehrliches Abbild des eigenen Ichs braucht..

Anlässlich dieses Fotos habe ich übrigens einen Post über die Erwartungen unserer Generation geschrieben. Etwas kritisch und frech ist der Text geworden, doch ich konnte ihn mir nicht verkneifen. Falls ihr ihn noch nicht gelesen habt, KLICKT HIER! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s